Tech­no­logien für Mountaineering Inno­vation auf höchstem Niveau.

Der Bereich Mountaineering umfasst sämtliche Akti­vitäten, welche das klas­­sische Berg­wandern über­­schreiten. Dazu zählen von der Basis an die Zustiege, welche den Einstieg beschreiben, über die Klet­ter­­steige und Hoch­­touren bis hin zu den Expe­di­tionen in Form von Entde­­ckungs- oder Forschungs­­reisen in entlegene bzw. uner­schlossene Regionen. Ebenso inkludiert ist das Winter­­ber­g­­steigen, welches sich durch seine winter­­lichen Witte­rungs­­­be­­din­­gungen vom klas­­sischen Berg­wandern absetzt. Schuhe für die höchsten Berge der Welt sind High-End-Berg­stiefel sowie Zustiegs­­schuhe. Sie sind optimiert für Hoch­­touren, kombi­­niertes Gelände sowie anspruchsvolle Klet­ter­­steige und verfügen über Steig­ei­­sen­auf­­nahmen für moderne Bindungs­­­systeme. Ergänzt wird die Kollektion durch Expe­di­ti­­onsstiefel für Touren bis 8.000 Meter.

Klet­ter­steige Hohe Performance selbst auf kleinsten Tritten.

dscf0345

„Beim Klet­ter­steiggehen ist meine Tritt­sicherheit das Wich­tigste. Ein unbe­dachter Schritt kann nämlich schnell böse enden, das macht aber auch manchmal den Reiz aus.“

Outdoor­mädchen

ALPINE PRO GTX LE
Mehr über den ALPINE PRO GTX LE …

Gene­ralist Grund­sätzlich ist ein guter Klet­ter­steigschuh eher ein Gene­ralist. Der Weg führt nämlich nicht nur über Felstritte und Leitern, sondern auch über klas­sische Bergpfade, Wiesen und Wanderwege.

Verwin­dungssteif Wer länger unterwegs ist oder schwierige Passagen meistern muss, benötigt einen guten Stand. Daher sind Klet­tersteig-Schuhe besonders verwin­dungssteif und ermög­lichen ein solides Stehen bei voller Gewichts­be­lastung.

Weitere Tech­no­logien für Klet­ter­steige:

FLEXFIT® Erhöhte Flexi­bilität des Schaftes für ein ange­nehmes Gehen.

Neube­sohlung LOWA-Schuhe der Kate­gorien MOUNTAINEERING und TREKKING werden bereits in der Entwicklung so konstruiert, dass man diese neu besohlen kann. Dies verlängert die Lebensdauer der Schuhe erheblich und ist damit ein spürbarer Beitrag zur Nach­hal­tigkeit.

TWO ZONE LACING Vorfuß- und Schaft­bereich lassen sich unter­schiedlich fest schnüren.

ANATOMICAL FIT Die Zwischensohle wurde speziell an die Anatomie der Füße angepasst.

C4-TONGUE Spezielle Zungen­kon­struktion mit asym­me­trischer Pols­terung für eine ausge­wogene Druck­ver­teilung.

FRAUEN­LEISTEN Speziell auf die Anatomie weib­licher Füße ange­passter Leisten.

PrimaLoft® 400 Bei der Hightech-Isolation PrimaLoft® 400 handelt es sich um ein hoch­wertiges, synthe­tisches Isolati­ons­ma­terial aus Polyester (400 g/m²).

I-LOCK Spezieller Klemmhaken, um die Schnürung in zwei Zonen zu unter­teilen, so dass diese unab­hängig voneinander fixiert werden können.

GORE-TEX DURATHERM Schuhe, die mit der Membran GORE-TEX DURATHERM ausge­stattet sind, verfügen über ein wasser­dichtes und atmungs­aktives Warm­futter.

Vibram® Arctic Grip Vibram®-Sohle mit neu entwi­ckelter Poly­mer­mi­schung, die auf eine gute Grif­figkeit auf verschneiten Unter­gründen zielt.

WEICHER SCHAFT­AB­SCHLUSS Aufgrund eines nied­rigeren Wade­n­an­satzes bei Frauen, ist der Schaft­ab­schluss weicher und Flexibler.

Ines on the approach to Nyanang Ri.

Hoch­touren Technisch optimiert bis ins Detail.

Imagefoto mit dem ALPINE SL GTX, 2019_Jacqueline Fritz - Fotoauswahl Kletterhalle und Wandern

„Da ich bei meinen Sommer­pro­jekten ausschließlich zu Fuß – mit Krücken – gehe und auf fahrbare Hilfs­mittel verzichte, muss der Schuh ein wahrer Alles­könner sein. Ich steige immer vom untersten Punkt im Tal auf zum Gipfel. So muss ich durchs Mittel­gebirge ins Hoch­gebirge aufsteigen. Gewichts­bedingt kann ich nicht mehrere Schuhe mitnehmen. So sollte der Schuh im Tal bequem und flexibel sein, auf Blockwerk und Eis meinen Fuß stabi­li­sieren und mich bei der Kraft­über­tragung unter­stützen.“

Jacqueline Fritz | LOWA ACTIVE Team

ALPINE EXPERT GTX Ws
Mehr über den ALPINE EXPERT GTX Ws …

Isolierung Expedi­ti­ons­schuhe von LOWA sind mit einer Isolierung aus GORE-TEX oder PrimaLoft® ausge­stattet.

Verwin­dungssteif Wer länger unterwegs ist oder einiges an Gepäck bei sich trägt, benötigt einen guten Stand auf der Tour. Daher sind Hoch­touren-Schuhe besonders verwin­dungssteif und ermög­lichen ein solides Stehen bei voller Gewichts­be­lastung.

Weitere Tech­no­logien für Hoch­touren:

TWO ZONE LACING Vorfuß- und Schaft­bereich lassen sich unter­schiedlich fest schnüren.

Neube­sohlung LOWA-Schuhe der Kate­gorien MOUNTAINEERING und TREKKING werden bereits in der Entwicklung so konstruiert, dass man diese neu besohlen kann. Dies verlängert die Lebensdauer der Schuhe erheblich und ist damit ein spürbarer Beitrag zur Nach­hal­tigkeit.

ANATOMICAL FIT Die Zwischensohle wurde speziell an die Anatomie der Füße angepasst.

PrimaLoft® 400 Bei der Hightech-Isolation PrimaLoft® 400 handelt es sich um ein hoch­wertiges, synthe­tisches Isolati­ons­ma­terial aus Polyester (400 g/m²).

GORE-TEX Schuhe, die mit einer GORE-TEX-Membran ausge­stattet sind, sind zuver­lässig wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv.

FLEXFIT® Erhöhte Flexi­bilität des Schaftes für ein ange­nehmes Gehen.

C4-TONGUE Spezielle Zungen­kon­struktion mit asym­me­trischer Pols­terung für eine ausge­wogene Druck­ver­teilung.

FRAUEN­LEISTEN Speziell auf die Anatomie weib­licher Füße ange­passter Leisten.

GORE-TEX DURATHERM Schuhe, die mit der Membran GORE-TEX DURATHERM ausge­stattet sind, verfügen über ein wasser­dichtes und atmungs­aktives Warm­futter.