Fit durch den Winter Ener­gie­geladen durch die kalte Jahreszeit

Winterwandern mit Kindern

Eine viel­fältige Auswahl an leckeren Plätzchen, widrige Wetter­be­din­gungen und weniger Tageslicht – es gibt einige Gründe, warum es in den Winter­monaten oftmals leicht fällt, es sich auf der Couch bequem zu machen. Doch in Sachen Kondition und Ausdauer wirkt sich das Faulenzen leider nicht sonderlich fördernd aus. Deshalb wollen wir Euch in dieser Sache ein wenig unter­stützen und haben Tipps zusam­men­ge­stellt, die Euch Fit durch den Winter bringen.

Winterwanderszene  Rofenhoefe, Oetztaler Alpen, Tirol, Oesterreich.
RENEGADE WARM GTX MID Ws

Unser Schuh-Tipp:
RENEGADE WARM GTX MID Ws Modell für Frauen Modell für Männer

Höre auf Deinen Körper: Gönne Dir ausreichend Schlaf und Ruhe­zeiten

In den Winter­monaten benötigt der menschliche Orga­nismus oftmals mehr Schlaf und Ruhe­zeiten, um den eigenen Ener­gie­haushalt wieder aufzuladen. Was vielmals als soge­nannte „Win­ter­mü­digkeit“ bezeichnet wird, ist aufgrund der fehlenden Sonne und der kürzeren Tage aber ein logischer und verständ­licher Vorgang. Es ist deshalb wichtig, dass Du auf Deinen Körper hörst und ihm diese Pausen auch zuge­stehst. Denn nur so wirst Du dauerhaft leis­tungsfähig sein und Dich auch so fühlen. An dieser Stelle bringt es auch nichts, sich zwanghaft gegen die Signale des Körpers zu wehren. Denn dieser wird sich früher oder später holen was er benötigt.

Photo copyright Max Seigal, www.maxwilderness.com
RENEGADE WARM GTX MID

Unser Schuh-Tipp:
RENEGADE WARM GTX MID Modell für Frauen Modell für Männer

Achte darauf nicht einzu­rosten Genügend Bewegung auch in der kalten Jahreszeit

Gerade im Winter ist man oftmals ein wenig schlapp und kann sich nach einem langen Arbeits- oder Schultag meist nicht mehr moti­vieren sportlich noch durch­zu­starten. Ein gezieltes Sport­programm oder die fest geplante Joggin­grunde – meist enden diese Vorhaben dann mit einem Abend auf der Couch und der Lieb­lingsserie. Dabei ist ausreichend Bewegung und Sport natürlich auch im Winter äußerst wichtig. Damit man hier auch im Winter dran bleibt, ist es wichtig sich feste Routinen anzu­eignen und diese dann auch zu verfolgen. Zudem sollte man sich auch realis­tische Ziele stecken und geduldig bleiben, wenn man diese verfolgt.

Winterwanderszene Hohe Mut, Oetztaler Alpen, Tirol, Oesterreich.
ALVERA GTX Ws

Unser Schuh-Tipp:
ALVERA GTX Ws Modell für Frauen Modell für Männer

Denke an die passende Kleidung Schütze Dich best­möglich vor einer Erkältung oder Grippe

Wer sich bei Tempe­raturen rund um den Gefrierpunkt draußen aufhält oder sogar noch Sport treibt, sollte natürlich unbedingt auf die passende Kleidung achten. Ansonsten fängt man sich nämlich schnell eine Erkältung oder sogar eine Grippe ein. Um dem vorzu­beugen, sollte man sich weder zu kalt noch zu warm anziehen. Dafür bietet sich das soge­nannte „Zwie­bel­prinzip“ an. Man versteht darunter das Tragen mehrerer Klei­der­schichten, die oft aus unter­schied­lichem Material bestehen. So kann man jederzeit flexibel auf veränderte Tempe­raturen reagieren. Sollte es bei einem Spaziergang nach kurzer Zeit wärmer als gedacht sein, kann man ganz einfach eine der Schichten ablegen. Denn gerade verschwitzt ist der Körper anfällig für Viren und man wird schneller krank.

Winterwandern OÖ
ATRATO GTX

Unser Schuh-Tipp:
ATRATO GTX Modell für Frauen Modell für Männer

Achte auf die richtige Ernährung Gutes und ausge­wogenes Essen an kalten Tagen

Eine gesunde und ausge­glichene Ernährung ist natürlich über das ganze Jahr wichtig. Aber speziell im Winter wird unser Immun­system in besonderem Maße bean­sprucht. Um einer nervigen Erkältung oder Grippe vorzu­beugen ist die Ernährung ein entschei­dender und wichtiger Punkt. An dieser Stelle gibt es natürlich einige Sicht­weisen und Verhal­tens­weisen. Für den mensch­lichen Orga­nismus sind in dieser Jahreszeit aber besonders Vitamine und Mine­ral­stoffe wichtig. Natürlich darf man sich aber auch einmal etwas gönnen. Für Süßig­keiten und Fastfood gilt aber: Lieber in Maßen statt in Massen!

Unser Tipp:

Neben verschiedenem Obst und Gemüse ist vor allem Kohl ein super Lebens­mittel für kalte Wintertage. In verschiedenen Ausfüh­rungen erhältlich und reicht an Ballast­stoffen und Vitaminen ist dieses Lebens­mittel eine echte Wohltat für den eigenen Körper.

Winterwandern mit Kindern
NABUCCO GTX Ws

Unser Schuh-Tipp:
NABUCCO GTX Ws Modell für Frauen Modell für Männer

Vitamin D für Deinen Körper Tanke ausreichend Licht und Sonne

Im Winter zeigt sich die Sonne wenn überhaupt nur für eine kurze Zeit. Den größten Teil des Tages ist es über­wiegend trist und dunkel. Deshalb ist es umso wichtiger die wenigen Sonnen­stunden aktiv zu nutzen. Eine Möglichkeit hierfür ist ein kurzer Spaziergang in der Mittagspause oder am Wochenende. Dieses Tages- und Sonnenlicht wird Eurem Körper merklich gut tun und hat schon nach kurzer Zeit einen spürbar positiven Effekt.